eine weltweite Stimme fuuml;uuml;uuml;r Frauen - Soroptimist International - Deutschland Club Nürnberg
Projekte

Kinder und Jugendliche

Hilfe für Geschwister chronisch kranker und behinderter Kinder

Anfang des Jahres 2017 erregte ein längerer Artikel in den Nürnberger Nachrichten über die Arbeit des Kinderhospiz-Teams Nürnberg unsere besondere Aufmerksamkeit. Der Artikel handelte nicht nur von den Kindern und Jugendlichen in Nürnberg und Umgebung, die chronisch krank oder behindert sind oder an lebensverkürzenden Erkrankungen leiden, sondern es ging darin besonders um die schwierige Situation der Geschwister solcher Kinder. Ihnen wollte man wenigstens einmal im Monat die Möglichkeit geben, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, sich mit ihnen auszutauschen, ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu artikulieren, selbst Aufmerksamkeit zu erhalten. Um dieses schöne Vorhaben realisieren zu können, war nicht zuletzt finanzielle Unterstützung nötig. Wir waren uns rasch einig, dass wir uns für dieses Projekt engagieren mussten.

Anlässlich unseres 30jährigen Clubjubiläums Im Mai 2017 luden wir gemeinsam mit dem Rotary-Club Weißenburg zu einer Benefizveranstaltung ein. Dabei kamen knapp 4.000 € zugunsten des Projekts Hilfe für Geschwisterkinder zusammen. Am Karsamstag 2018 konnte beim Geschwisterkinder-Treff des Hospiz-Teams nicht nur der von uns neu angeschaffte Basketballkorb eingeweiht werden, sondern es gab als besondere Überraschung auch gleich noch den Besuch von vier Spielern der Nürnberg Falcons dazu, die nicht nur Bälle mitbrachten, sondern auch gleich eine kleine Trainingseinheit. Die Begeisterung der Kinder war riesig, nicht zuletzt, weil sie auch noch zu dem Spiel der Falcons am Abend eingeladen wurden. Einer der teilnehmenden Jungen weiß jetzt, dass er unbedingt auch Basketballspieler werden möchte, und zwei weitere Geschwisterkinder haben sich gleich nach Ostern neu in der Gruppe angemeldet. (EVK)

Schulübergreifende Theatertage Neumarkt

Kinder Dance Festival

Tänzerische Aktivitäten stärken das Selbstbewusstsein von Kindern und ganz nebenbei erlernen die Kids viel Disziplin und soziale Fähigkeiten. Die Vermittlung von Lebensfreude und Tanz als Ausdrucksform stehen im Vordergrund mit Hilfe von Breakdance, Hip Hop und Freestyle. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Kinder Dance Festival des Nürnberg Kinder-und Jugendhauses WIESE 6 im November 2016 Scheckübergabe von Corinna Födra an die Leiterin Michaela Wolf.

Projekt "Kulturrucksack" mit dem Kindertheater Mummpitz

Seit 2011 übernehmen wir die Kosten für das Projekt "Kulturrucksack" für eine dritte Grundschulklasse für die Dauer eines Jahres. Jedes Kind bekommt einen so genannten Kulturrucksack, in dem für vier kulturelle Veranstaltungen (Theater, Konzert, Ballett, Museum) die "Eintrittskarten" sind. Begleitend dazu finden Workshops statt.

Kulturrucksack beim Kindertheater Mummpitz

Akademietag der Fachakademie für Sozialpädagogik, Nürnberg

Seit 2011 beteiligen wir uns an dieser nur durch Spenden finanzierten Weiterbildung für Studierende im pädagogischem Bereich und Erzieherinnen in der Praxis.

Straßenkinder in Sibirien

2011 unterstützten wir den Verein einer engagierten Kinderärztin zur Hilfe für Straßenkinder. Sie leben in unvorstellbarer Armut, sind durch Krankheit und/oder Sucht und ohne Hilfe von Familie oder Staat. Seit Jahren fährt diese Ärztin für ein paar Monate auf eigene Kosten nach Sibirien und hat mit Hilfe des Vereins eine "bescheidene Struktur zu Hilfe, bzw. Selbsthilfe entwickelt. U.a. finden inzwischen Sommercamps für diese Kinder statt, die ihnen eine Form liebevoller Betreuung und großer Wertschätzung vermitteln. Der Großteil der Kinder hatte bis zu diesem Zeitpunkt keine große Beachtung gefunden.

Förderzentrum für Körperbehinderte Nürnberg

2009 finanzierten wir einen speziellen Computerarbeitsplatz zur unterstützenden Kommunikation am Förderzentrum für Körperbehinderte in Nürnberg. Dieser Computerarbeitsplatz ist ein neu entwickeltes Konzept zur Förderung der "Sprache" und passt sich individuell den Einschränkungen des jeweiligen Kindes an.

Bild vom Fest

Werkbund Werkstatt Nürnberg

Seit 2007 unterstützen wir diese Einrichtung, die es so nur noch in Nürnberg gibt. Dort können die Schüler ihre handwerklichen und kreativen Potenziale entwickeln. Die Werkstätten motivieren darüber hinaus zur Teamarbeit und leisten wertvolle berufliche Orientierungshilfe. Alle Schüler schließen mit einer Abschlussarbeit ab, die von ihnen in einer jährlichen Ausstellung öffentlich präsentiert werden.

Werkbund Werkstatt Nuuml;uuml;uuml;rnberg

Frauen

"Ein Haus am Meer", Beni Suef, Ägypten

2010 spendeten wir für ein Projekt des SI Club Amberg. Das Projekt wird durchgeführt von der Koptin Schwester Amalia, die ein "Frauenschutz-Haus" plant für Frauen und ihre Kinder, die Gewalt von ihren Männern erfahren mussten.

Museum für Frauenkultur, Schloß Burgfarrnbach, Fürth

2009 finanzierten wir mit den Clubs Forchheim und Bamberg eine Projektstelle für die Ausstellung  "Schicksalsfäden" : Geschichten in Stoff von Gewalt, Hoffen und überleben.

Kultur

ALDONA ROZA KUT erhält den SI Kunstpreis 2015 für Künstlerinnen in der EMN

Kunst ist das Gedächtnis der Menschheit - doch der weibliche Anteil daran ist noch immer deutlich unterrepräsentiert. Der "Soroptimist International Deutschland Kunstpreis der Europäischen Metropolregion Nürnberg" will dagegen etwas tun. Erste Preisträgerin ist die Nürnbergerin Aldona Roza Kut. Initiiert wurde der mit 4000 Euro dotierten Preis von sieben Soroptimist International Deutschland Clubs (SID) der Metropolregion: Amberg-Sulzbach, Bamberg-Kunigunde, Bamberg-Wilde Rose, Erlangen, Forchheim-Kaiserpfalz, Nürnberg und Würgau-Fränkische Schweiz.

Bücherpatenschaft Stadtbibliothek Nürnberg

2009 übernahmen wir erstmals eine Buchpatenschaft und 2011 wiederholten wir unser Engagement. Wir unterstützen die Stadtbibliothek Nürnberg bei ihren Bemühungen für den Schutz ihrer Altbestände und tragen damit zum Erhalt des schriftlichen Kulturerbes des Stadt Nürnberg bei.

Bezirksprojekt der SI Clubs im Bezirk 5

2011 beteiligten wir uns am clubübergreifenden Bezirksprojekt "Die Theatermacher- Theater spielen macht stark" Club Pirna.